Setzen Sie die Segel und lassen Sie sich treiben.

Kommen Sie mit uns in die 10-Minuten-Pause!

In diesen unruhigen Zeiten fällt es manchmal schwer innezuhalten und zur Ruhe zu kommen - auch wenn es uns gerade jetzt gut tun würde. Lassen Sie sich von unserer kleinen Pause inspirieren, genau das zu tun. Hier finden Sie Gedanken- und Seelenfutter, stärkende Impulse oder geleitete Phantasiereisen aus dem reichen Schatz des Instituts für systemische Beratung.

Ein achtsamer Schluck Kaffee

Im hektischen Alltag verrichten wir die alltäglichen Dinge oft schnell zwischendurch und ohne uns dessen bewusst zu sein: 'Schnell noch eine Tasse Kaffee trinken, bevor es in die nächste Sitzung geht.' Unsere Gedanken sind schon weit vorausgeeilt, ohne den aktuellen Moment bewusst zu schätzen.

In dieser 10-Minuten-Pause möchten wir Dich auf eine kleine Achtsamkeitsreise mitnehmen und Dein heutiges Getränk mit Dir achtsam genießen, vom ersten bis zum letzten Schluck, präsent und bewusst, mit allen Sinnen.

Zum achtsamen Schluck Kaffee kommst Du über das Bild oder den Link Achtsamkeitsreise.

Viel Spaß beim Genießen!

 

Von der Fülle in den Fokus

Einerseits ist unser Leben gerade arg begrenzt. Vieles fällt weg. Anderes ist total vielfältig. Das digitale Leben zum Beispiel. Die Fülle an Informationen, Emails, Konferenzen, Initiativen und Projekten.
Wir brauchen beides: die Möglichkeiten auf der einen Seite, auf der anderen Seite aber auch, uns auf eine Sache zu konzentrieren, unsere Hirn- und Herzensenergie wieder zu bündeln. Damit wir uns nicht so verzetteln. Damit wir bei dem verweilen, das wirklich wichtig ist.

Kommen Sie mit in unsere ungewöhnliche 10 Minuten-Pause. Minute für Minute wollen wir nachsinnen, was unser Leben bereichert. Der Weg geht von der Fülle in den Fokus. Mit jeder Minute nehmen wir den Reichtum unserer Lebenswelt mit und bündeln ihn ein wenig mehr ... bis wir schließlich bei einem Herzensanliegen innerlich verweilen. Eine ganze Minute lang. Oder länger. Je nachdem.

Druckt das Kartenset auf festes Papier aus, schneidet die Karten aus und startet mit der Karte 10. Dann nehmt Euch 10 Minuten Zeit und lasst Euch Minute für Minute mitnehmen.

Viel Spaß!

Kartenset 'Von der Fülle in den Fokus'

Zeit für Zuversicht - Choose your words

https://www.youtube.com/watch?v=q4WZJ2NXxvc

Um das Video abspielen zu können, benötigt YouTube Ihr Einverständnis Cookies setzen zu dürfen.
Hier können Sie Ihre Einstellungen ändern

Geht es Euch auch so? Seit fast schon einem Jahr schwirren immer wieder dieselben Wörter und Begriffe durch Fernsehen, Zeitung und Radio, durch Gespräche und Emails. Bestimmt fallen Euch sofort ein paar solcher anstrengender „Buzzwords" ein.

Und alles, was uns von außen in uns hineinsickert oder von innen wiederholt wird, entfaltet langsam, aber sicher seine unbewusste Wirkung.

Zeit, die eigenen Worte zu finden und unseren Geist und unsere Seele mit wohltuenderen Assoziationen und Erinnerungen zu füttern!
Starte dein eigenes kleines Lockdown Wörterbuch mit unserer neuen kleinen Zehn- Minuten- Pause.
Wir starten gemeinsam mit ZUVERSICHT .... und dann lasst Euch dorthin tragen, wo es Euch einfällt und zufällt.

So lang und breit, so kreuz und quer, wie ihr es mögt.

Holt ein altes Scrabble raus oder auch nur Stift und Papier und los geht's ...

Bildergalerie

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte" - Jeder hat das an der ein oder anderen Stelle schon mal erlebt.

Innere Bilder können kraftvolle Impulsgeber aus den intuitiveren Schichten unseres Wissens und unserer Kreativität sein und manchmal Dinge klarer und einfacher vermitteln, als es eine Beschreibung mit Worten jemals könnte. Deswegen verwenden wir in Beratung und Coaching auch gern intuitive Verfahren und Verfahren zur Arbeit mit inneren Bildern.

Eines davon ist die „Bildergalerie".
Die Bildergalerie kann sehr breit eingesetzt werden. Immer wenn wir als Berater mehr zum Hintergrund eines bestimmten Themas erfahren wollen. Wenn wir nicht nur die rationalen, bewussten Antworten wissen wollen, sondern auch die eher unbewussten, irrationalen, intuitiven Bezüge zum Thema.

Heute wollen wir deshalb einen kleinen Ausflug in unsere persönliche Bildergalerie zum Thema „Zuversicht" wagen – in diesem dunklen Winter zehn entspannte Minuten in einer inneren Welt verweilen, uns dabei entspannen, hingeben und vielleicht sogar uns beleben lassen von den Bildern, die in unserem Inneren nur darauf warten, dass wir uns ein wenig Zeit für sie nehmen.

Kommen Sie mit in die 10-Minuten-Pause und die Bildergalerie...Sie sind schon fast dort...es sind nur noch wenige Schritte...

Zur Bildergalerie der Zuversicht

Corona Collections

Viele Wochen und einige Monate sind vergangen, seit uns Mitte März das Coronavirus aus unseren angestammten Abläufen heraus katapultiert und in Windeseile in einen neuen Modus bugsiert hat. Einen Modus, in dem wir einander weniger spüren, dafür umso mehr auf Bildschirmen und an Telefonen hören und sehen konnten. Einen Modus, in dem wir in unseren heimatlichen Offices gefordert waren, Struktur und Konzentration selbst aufrecht zu erhalten – in dem wir aber auch vielleicht Freiheiten gespürt haben, anders für uns zu sorgen, mehr nach dem eigenen Rhythmus zu leben oder mit ein wenig Abstand über die Dinge nachzudenken.

Was auch immer die Ereignisse dieses Frühjahrs mit uns gemacht haben - eines ist klar: mit jedem von uns haben sie irgendetwas gemacht. Und nun gehen wir bereits in eine neue Phase über.

Zeit, nachzusinnen:
Was soll wieder sein wie vorher? Was nicht? Was darf bleiben? Was soll neu entstehen?

Unsere Kärtchen regen an zum Reflektieren in verschiedenen Rollen, zum Nachsinnen, Austauschen und Orientieren zur Zeit der Corona-Krise. Natürlich - wie immer - mit systemischen Fragen und aus verschiedenen Perspektiven.

Ziehen Sie nach Lust und Laune oder lassen Sie jemanden ziehen, überlegen Sie für sich oder gemeinsam mit anderen.

Downloaden, ausdrucken, zuschneiden, nachsinnen:
DIY Kartenset Corona Collections

Wir wünschen ihnen viel Inspiration und Freude!

Eine Geschichte, die zu unserem Bild einer Fahrt in unbekannten Gewässern passen mag:

Die Geschichte und Metapher des Segeltörn Teams – von Bernd Schmid erdacht und von Judith Schmid noch einmal für Sie aufgenommen - erzählt, wie eine Mannschaft, die sich bereits um Perfektion und Reibungslosigkeit bemüht hatte, durch eine gemeinsam in Muße und Absichtslosigkeit verbrachte Nacht auf einer Insel noch einmal einen Quantensprung in ihrer Zusammenarbeit vorwärts kam.

Mögen im Moment auch die altbewährten Handgriffe nicht mehr greifen wie früher - die Zeit des Innehaltens, des tieferen Verstehens kann ein Team manchmal ein gutes Stück voranbringen, ohne dass man es darauf angelegt hätte. Vielleicht machen Sie ja auch in Ihrer Organisation die Erfahrungen, dass nach dieser Zeit der Flaute, des gemeinsamen Abwartens ein frischer, neuer Wind aufweht und ein Geist mitsegelt, der zu unbekannten Ufern trägt?

Wir laden Sie ein, sich eine Pause zu gönnen und zurückzulehnen. Nehmen Sie sich 10 min. Zeit und lassen Sie sich von dieser kleinen Geschichte in eine andere Welt tragen ...