dp2014 2er

OE-REFLEXION
SPIEGELUNG DER ORGANISATION UND IMPULSE FÜR ENTWICKLUNG

  • Was sieht ein Experte der Organisationsentwicklung, wenn er uns bei der Arbeit über die Schulter schaut?
  • Wie wird die Entwicklung unserer Organisation von außen wahrgenommen?
  • Was würde dieser Experte uns raten?

Solche Fragen beantworten wir in einer OE-Reflexion. Sie dient einer gemeinwohlorientierten Organisationn als Standortbestimmung. Es ist ein etwa zweistündiges Erkundungsgespräch auf Basis eines Interviewfragebogens. Sie erhalten Resonanz zu Ihrer Arbeitsweise sowie der Entwicklung Ihrer Organisation, der Mitwirkenden und des Umfeldes. Im Nachgang bekommen Sie eine schriftliche Zusammenfassung des Gespräches mit einem Ausblick auf mögliche sinnvolle Weiterentwicklung. Diese dient auch zu einem späteren Zeitpunkt als Referenz und impulsgebende Arbeitsgrundlage.

Die OE-Reflexion ist für Organisationen geeignet, die grundsätzlich ernsthaftes Interesse daran haben, Feedback zur ihrer IST-Situation zu erhalten und kein konkretes Anliegen mitbringen.

Ihr Nutzen
Durch den aktiven Dialog in einer OE-Reflexion reflektieren Sie selbst bereits während der Gesprächssituation das Wirken Ihrer Organisation. Sie erhalten Resonanz zu Ihrer Arbeitsweise sowie der Entwicklung Ihrer Organisation, der Mitwirkenden und des Umfeldes.